Seit etlichen Jahren ist das LuGy auch für lange Schultage gerüstet: mit dem Einbau einer Mensa und eines Schülercafés ist das Schulleben noch ein Stück lebenswerter geworden.

"LuGy's Diner" - so der Name unserer Mensa - bietet täglich eine Auswahl an frisch zubereiteten warmen Gerichten von zwei Anbietern. In "LuGy's Corner" - dem Schülercafé gegenüber - können sich Schüler wie Lehrer ganztägig mit Getränken und Snacks versorgen, mit Informationen aus dem Internet, und natürlich mit dem Lebenselixir von Oberstufenschülern und mancher ihrer Lehrer: einem guten Kaffee.

 

Überreichung der Patenschaftsurkunde

ueberreichung urkunde schulpatenschaftSchule und Wirtschaft unterscheiden sich grundsätzlich in ihren unterschiedlichen Schwerpunkt-setzungen und Zielen: Auf der einen Seite der pädagogische Lern- und Lebensraum, auf der anderen die ökonomisch ausgerichteten Unternehmen. Dennoch haben beide gesellschaftlichen Bereiche ein gemeinsames Anliegen: die bestmögliche und frühzeitige Förderung der Talente junger Menschen. Jede Schülerin und jeder Schüler hat Fertigkeiten, die sie und ihn auszeichnen. Nur leider ist die spezifische Begabung nicht immer sofort und bei jedem ersichtlich; daher sind junge Menschen dabei zu unterstützen, ihre ganz speziellen Talente zu entdecken und zu entwickeln. In diesem Sinn ist systematische Berufsorientierung auch ein zentraler Baustein auf dem Weg hin zu mehr Bildungsgerechtigkeit.

Für das Luisenburg-Gymnasium und die AGI Hochfranken zählt das partnerschaftliche Miteinander. Schulen brauchen außerschulische Partner, um dort Einblicke in die Arbeitswelt und wirtschaftliche Zusammenhänge zu erhalten, wo die Möglichkeiten der Schule enden. Andersherum brauchen die Unternehmen angesichts der zurückgehenden Schülerzahlen zukünftig noch mehr als heute alle verfügbaren Talente des Nachwuchses, um weiter erfolgreich zu bestehen.

Die AGI Hochfranken plus e.V. (Arbeitsgemeinschaft der Industrie) setzt sich dafür ein, dass sich die wirtschaftliche Stärke voll entfalten kann. Mit diesem Ziel haben sich vor über 60 Jahren 22 Firmen aus der Region zur AGI zusammengeschlossen. Heute sind in der AGI fast 50 Mitgliedsunternehmen mit rund 9.000 Beschäftigten aus den unterschiedlichsten Branchen vertreten und stellen damit einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor in Hochfranken dar. Dabei ist unsere Arbeit umso erfolgreicher, je mehr Unternehmen sich in der AGI engagieren. Denn je stärker eine Gemeinschaft ist, desto mehr kann sie bewegen: zum Vorteil der einzelnen Unternehmen genauso wie zum Nutzen für die gesamte Region.

ueberreichung urkunde schulpatenschaft Von links nach rechts auf dem Foto zu sehen:
Frau Veronika Sirch (2. Vorstand der AGI Hochfranken), Herr Christoph von Edlinger (Vorsitzender des Fördervereins des Luisenburg-Gymnasiums), Herr 1. Bürgermeister Karl-Willi Beck, Frau Sabine Hoffmann (Vorsitzende des Elternbeirats des Luisenburg-Gymnasiums), Herr Landrat Dr. Karl Döhler, Herr OStD Joachim Zembsch (Schulleiter), Maximilian Bosse (Schülersprecher), Herr Thomas Regnet (1. Vorstand der AGI Hochfranken)

 

Mit dieser Stärke sind angesichts rückläufiger Schülerzahlen, drohendem Fachkräftemangel und vielfach problematischer Übergänge in den Beruf Schulen und Unternehmen mehr denn je gefordert, eng zusammenzuarbeiten. Mit der Schulpatenschaft werden wir es schaffen, die Anforderungen der Wirtschaft den Schülern näher zu bringen und Einblicke in die Praxis zu ermöglichen. Schulpatenschaften sind für beide Seiten ein guter Weg, Kontakte zu knüpfen und sich verbindlich auf Schwerpunkte der Zusammenarbeit zu einigen. Die AGI Hochfranken plus e.V. unterstützt bei der Gründung der Patenschaften die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Ihren Mitgliedsfirmen.

 Ziel ist es, die Kooperation zwischen Schulen und Unternehmen weiter zu intensivieren, verbindlicher zu gestalten und die Partner noch stärker miteinander zu vernetzen. Schulpatenschaften schlagen die Brücke zwischen Theorie und Praxis. Sie fördern den partnerschaftlichen Dialog und fordern zur aktiven Zukunftsgestaltung auf. Wir werden den Schülerinnen und Schülern die Chancen näher bringen, die sich bei den Unternehmen in Hochfranken und Umgebung bieten.

 Wir möchten interessierte Firmen und Schulen Informationen und Anregungen gebündelt zur Verfügung stellen. Um sich ein genaues Bild dieses Baukastens zu verschaffen, stellen wir Ihnen die einzelnen Bausteine vor:

 

Baustein 1 „Erstmalige Vorstellung der AGI in der Schule“

Baustein 2 „Kontakt- und Berufsinformationsmesse“

Baustein 3 „Lehrerpraktikum, -fortbildung oder –seminar im Mitgliedsunternehmen“

Baustein 4 „Schülerpraktikum im Mitgliedsunternehmen“

Baustein 5 „Betriebsbesichtigung - Berufserkundung“

Baustein 6 „Praxisnahes Bewerbertraining“

Baustein 7 „Präsentationstraining“

Baustein 8 „Praxisgebundene Projekt-, Fach- oder Forschungsarbeiten“

Baustein 9 „Unterstützung von Betriebs- oder Schulveranstaltungen“

Baustein 10 „Kompetenztraining Schüler/Azubis“

 

Mit dieser Kooperation, dieser „Schulpatenschaft“, der tatkräftigen Unterstützung aller am Lernprozess Beteiligten, der Lehrerinnen und Lehrer, der hochfränkischen Firmen, wird es gelingen, die Talente der jungen Menschen den Firmen der Region näher zu bringen und dadurch einen Beitrag zu leisten, der Abwanderung der Jugend entgegenzuwirken, und andererseits die Schülerinnen und Schüler durch neue Lernsituationen, die die AGI bietet, anzuleiten, selbst organisiert und kreativ zu handeln sowie Lust am lebenslangen Lernen zu entwickeln.

Die AGI Hochfranken und das Luisenburg-Gymnasium freuen sich, eine Schulpatenschaft beginnen zu können und hoffen sie zum Wohl der jungen Menschen voll und ganz mit Leben erfüllen zu können.

logo agi 

Thomas Regnet                                                             Joachim Zembsch

1. Vorstand der AGI                                                       Schulleiter

AGI Hochfranken plus e.V.                                              Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel

Postfach 2 51                                                                Burggraf-Friedrich-Str. 9

95602 Marktredwitz                                                       95632 Wunsiedel

Tel: 09231 / 509-916                                                     Tel.: 09232/9904-0

Fax: 09231 / 509-918                                                     Fax.: 09232/9904-150

Internet: www.agi-ev.de                                                 Internet: www.lugy.de

E-Mail: agi-ev@t-online.de                                               E-Mail: leitung@lugy.de

Ust-Nr. 223/107/11059 

                                                                                   

 

Gymnasiasten mit hervorragenden Ergebnissen beim Chemiewettbewerb

IMG 1977 homepage

   Schulleiter OStD J. Zembsch und die betreuende Lehrkraft StDin M. Barth

   mit den Preisträgern

 

 

 

 Eine Schülerin und zwei Schüler platzieren sich dabei unter den ersten 15 Prozent. Insgesamt nehmen deutschlandweit 1548 Schüler daran teil.

Einen Tag lang MINT erleben!

MINT100 Lohr kleinMINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler das Lugy besuchen die MINT100

Am 22. Oktober 2018 fand in Lohr am Main die "MINT100 – Das Regionalforum des MINT-EC in Bayern" statt.

 

 

 

 

Köpfe rauchen im neuen Saal

Das Luisenburg-Gymnasium bekommt für 150 000 Euro einen modernen Chemie-Übungsraum. Auch ein neues IT-Zimmer gibt es.

Neuer Chemiesaal - hier klicken!

   

Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel

Burggraf-Friedrich-Str. 9

95632 Wunsiedel

 

Tel.: 09232 / 9904 -0

Fax.: 09232/9904-150

e-mail: gymnasium@lugy.de

 

Anfahrt

   
© Luisenburg-Gymnasium