Max-Johann Sturm erreicht zweite Runde der Physikolympiade

Auch in diesem Jahr nimmt wieder ein Schüler des Luisenburg-Gymnasiums Wunsiedel an dem Auswahlverfahren für die „Internationale Physik-Olympiade“ (IPHO) teil. Die IPHO ist ein internationaler Schülerwettbewerb, zu dem jedes Land ein Nationalteam aus fünf Jugendlichen schickt. Der deutsche Auswahlwettbewerb zur Findung des Teams ist vierstufig und richtet sich an einzelne Schüler, die ihre Stärken in der Naturwissenschaft Physik unter Beweis stellen müssen. Nur wenige Schüler trauen sich die Teilnahme an diesem selektiven Wettbewerb zu, da bereits in der ersten Runde komplexe Aufgaben gelöst werden müssen, die erheblich über gängigem Schulniveau liegen.
physik olympiade 2016 sturm
Das erfüllte Max-Johann Sturm aus der 12. Klasse des Lugy mit Bravour, sodass er sich für die zweite Runde qualifizierte und mit einer Urkunde ausgezeichnet wurde. Derzeit sitzt Max-Johann über den Aufgaben der zweiten Qualifikationsstufe, für die er umfassende physikalische Aufgabenstellungen mit experimentellen Teilen als Hausaufgabe bearbeiten muss. Das Lugy drückt ihm die Daumen, auch diese Hürde zu meistern. Der Schulleiter OStD Zembsch und Betreuungslehrer OStR Hellerl gratulieren dem jungen Wissenschaftler stellvertretend für das Luisenburg-Gymnasium zu seinem Erfolg und wünschen ihm viel Glück für das Erreichen der nächsten Runde.

   

Übertritt ans Lugy

 

 

Herzliches Willkommen am LuGy. Hier geht es zu Informationen für die zukünftige:

   

Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel

Burggraf-Friedrich-Str. 9

95632 Wunsiedel

 

Tel.: 09232 / 9904 -0

Fax.: 09232/9904-150

e-mail: gymnasium@lugy.de

 

Anfahrt

   
© Luisenburg-Gymnasium Wunsiedel